#GaulischGeil

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist P1080032-1024x768.jpg

Hier geht`s zur Foto Auswahl unserer Jubiläums Ausgabe
Open Air Gaul 2019

Lana feiert 25 Jahre Fels und Beats in der Gaul

Das letzte Mai Wochenende war wieder ein Pflichttermin für Musikfans. Auch dieses Jahr war unser Festival ein voller Erfolg. Musikkultur von Jugendlichen für Jugendliche.

Rund 2000 junge und junggebliebene KonzertbesucherInnen kamen in die Gaulschlucht in Lana, um bei der 25-jährigen Jubiläumsausgabe, sozusagen der großen Geburtstagsfeier des Open Air Gaul Festivals, dabei zu sein.

Zu Beginn des Festivals zeigten zahlreiche Jugendliche ihr Können, mitunter die ”Schulband” der Mittelschule Lana sowie die Talenteschmiede der Musikschule Lana: „The Singing Butterflies & The Wild Rockers“ und „The Criminal Beasts“. Am Freitag galt der Abend dann rockigen Beats von „Blue Folks“ aus Meran, „Rebel Yell“ und der Guns’n’Roses Coverband „Dust’n Bones“ aus Budapest.
Den Samstag eröffneten die Nachwuchstalente von „The Cakemasters“ der Musikschule Lana. Anschließend ging es wie bereits am Vortag mit der Auswahl an Bands weiter, welche sich in den letzten Jahren besonders zu den musikalischen Publikums Highlights spielten: „Sink or Swim“ aus Meran sorgte über den Abend hinweg für äußerst lässige Musik auf der Stage 2. Blues und Rock gab es von der Meraner Band „Mineline“. Getanzt hat das Publikum auch bei den Hard-Rock’n’Rollern „The Ohmygods“ aus Naturns, welche mit diesem Auftritt nach neun Jahren Pause ihre offizielle Reunion hinlegten. Weiter ging es mit Psychedelic Reggae von „The Koalas“ aus Meran. Wie die Tradition des Festivals es will, begann es schließlich zu regnen. Doch dies konnte die bebende Masse vor der Bühne von “Dead like Juliet” nicht stoppen. Die Lananer Hardrock/Metal-Band, die sozusagen ein grandioses Heimspiel boten, brachte ordentlich Stimmung in die Felswände. Um das bunte Musikpaket komplett zu machen ließ das Open Air Gaul zum zweiten Mal die Schweden von „Sirreg“ als Headliner einfliegen. Mit ihrem Irish Punk sorgten sie nochmal für einen gebürenden Geburtstagsabschluss. Organisiert und durchgeführt wird das Festival vom Jugendzentrum Jux Lana und seinen vielen unbezahlbaren tollen ehrenamtlichen Helfern. DANKE

Ein Lob möchte das Festival Komitee auch seinem jungen Publikum aussprechen. Alle BesucherInnen wussten wie friedlich und in Maßen gefeiert wird. Es gab keinen Alkohol Exzess, das Sicherheitspersonal wie auch das Weiße Kreuz durften zwei ruhige und angenehme Konzerttage erleben.

Das Open Air Gaul hat traditionell den Festivalsommer eingeläutet und so kann es nun weiter gehen mit den weiteren Festivals, die unser Land zu bieten hat. Bis zum Wiedersehen im nächsten Mai wünscht das Open Air Gaul Team einen genialen Sommer und – wie es bei Jubiläen so schön heißt – auf hoffentlich „weitere 25 Jahre Gaul – Musikkultur von Jugendlichen für Jugendliche“.

Schreib etwas oder tippe / zur Blockauswahl

Schreib etwas oder tippe / zur Blockauswahl

Vielen Dank an Silvia Amico und InSide für diesen tollen Vorbericht!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist InSide0519-001-731x1024.png
Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist InSide0519-002-731x1024.png


Thanks to all Sponsors for your continued support!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Partner-899x1024.jpg
default-sidebar
left-sidebar
no-sidebar
right-sidebar
full-width

Suche nach einem Block

Hier geht`s zur Foto Auswahl unserer Jubiläums Ausgabe
Open Air Gaul 2019

Lana feiert 25 Jahre Fels und Beats in der Gaul

Das letzte Mai Wochenende war wieder ein Pflichttermin für Musikfans. Auch dieses Jahr war unser Festival ein voller Erfolg. Musikkultur von Jugendlichen für Jugendliche.

Rund 2000 junge und junggebliebene KonzertbesucherInnen kamen in die Gaulschlucht in Lana, um bei der 25-jährigen Jubiläumsausgabe, sozusagen der großen Geburtstagsfeier des Open Air Gaul Festivals, dabei zu sein.

Zu Beginn des Festivals zeigten zahlreiche Jugendliche ihr Können, mitunter die ”Schulband” der Mittelschule Lana sowie die Talenteschmiede der Musikschule Lana: „The Singing Butterflies & The Wild Rockers“ und „The Criminal Beasts“. Am Freitag galt der Abend dann rockigen Beats von „Blue Folks“ aus Meran, „Rebel Yell“ und der Guns’n’Roses Coverband „Dust’n Bones“ aus Budapest.
Den Samstag eröffneten die Nachwuchstalente von „The Cakemasters“ der Musikschule Lana. Anschließend ging es wie bereits am Vortag mit der Auswahl an Bands weiter, welche sich in den letzten Jahren besonders zu den musikalischen Publikums Highlights spielten: „Sink or Swim“ aus Meran sorgte über den Abend hinweg für äußerst lässige Musik auf der Stage 2. Blues und Rock gab es von der Meraner Band „Mineline“. Getanzt hat das Publikum auch bei den Hard-Rock’n’Rollern „The Ohmygods“ aus Naturns, welche mit diesem Auftritt nach neun Jahren Pause ihre offizielle Reunion hinlegten. Weiter ging es mit Psychedelic Reggae von „The Koalas“ aus Meran. Wie die Tradition des Festivals es will, begann es schließlich zu regnen. Doch dies konnte die bebende Masse vor der Bühne von “Dead like Juliet” nicht stoppen. Die Lananer Hardrock/Metal-Band, die sozusagen ein grandioses Heimspiel boten, brachte ordentlich Stimmung in die Felswände. Um das bunte Musikpaket komplett zu machen ließ das Open Air Gaul zum zweiten Mal die Schweden von „Sirreg“ als Headliner einfliegen. Mit ihrem Irish Punk sorgten sie nochmal für einen gebürenden Geburtstagsabschluss. Organisiert und durchgeführt wird das Festival vom Jugendzentrum Jux Lana und seinen vielen unbezahlbaren tollen ehrenamtlichen Helfern. DANKE

Ein Lob möchte das Festival Komitee auch seinem jungen Publikum aussprechen. Alle BesucherInnen wussten wie friedlich und in Maßen gefeiert wird. Es gab keinen Alkohol Exzess, das Sicherheitspersonal wie auch das Weiße Kreuz durften zwei ruhige und angenehme Konzerttage erleben.

Das Open Air Gaul hat traditionell den Festivalsommer eingeläutet und so kann es nun weiter gehen mit den weiteren Festivals, die unser Land zu bieten hat. Bis zum Wiedersehen im nächsten Mai wünscht das Open Air Gaul Team einen genialen Sommer und – wie es bei Jubiläen so schön heißt – auf hoffentlich „weitere 25 Jahre Gaul – Musikkultur von Jugendlichen für Jugendliche“.

Vielen Dank an Silvia Amico und InSide für diesen tollen Vorbericht!


Thanks to all Sponsors for your continued support!